Absender/Empfänger Modell

Der agrirouter transportiert Daten zwischen den verschiedenen Endpunkten, er speichert sie aber nicht. Zu Endpunkten zählen Maschinen, Telemetrie-Verbindungen, Telemetrie-Plattformen, Agrar-Software und verbundene Konten, z.B. von einem Lohnunternehmer. Du legst für jeden Endpunkt fest, welche Daten er senden bzw. empfangen kann. Diese Festlegung wird Routing genannt und kann für jeden Endpunkt in beiden Richtungen unabhängig definiert werden. Ein Endpunkt kann daher sowohl Sender als auch Empfänger von Daten sein. Alle Endpunkte können Daten untereinander austauschen, entsprechend der Fähigkeiten der Endpunkte.