Gruppen

Durch Gruppen kannst du deine Endpunkte sinnvoll zusammenfassen, z. B. nach Hersteller, Maschinentyp oder nach Prozessabschnitten wie z. B. Silagebergung. Alle Einstellungen, die du vornimmst, gelten für alle Mitglieder der Gruppe. Die Gruppenzugehörigkeit kannst du unter dem Reiter „Gruppen“ im Kontrollcenter anpassen. Hier sind zwei Standardgruppen implementiert, unterschieden nach Telemetrie-Verbindungen & Maschinen sowie Agrar-Software & Telemetrieplattformen. Neue Gruppen kannst du manuell über den Button „+ Gruppen“ hinzufügen.

Die Reiter „Senden an“ und „Empfangen von“ ermöglichen die Verwaltung von Routen. Im Kontrollzentrum kannst du dir im Kontextmenü unter dem Button „Endpunkte“ einzelne Endpunkte samt ihrer Gruppenzugehörigkeit anschauen. Unter dem Button „Gruppen“ siehst du die zu Gruppen zusammengefassten Endpunkte. Hier kannst du die Gruppen auch verwalten.


Gruppen haben den Vorteil, dass festgelegte Routings immer für alle Gruppenmitglieder gelten, weil die festgelegten Routen auf alle Gruppenmitglieder vererbt werden, und nicht für jedes Gruppenmitglied einzeln angelegt werden müssen. Alle neu hinzugefügten Telemetrie-Verbindungen bzw. Maschinen werden automatisch der Standard Maschinen-Gruppe zugeordnet, neue Agrar-Software wird automatisch der Standard-Software-Gruppe zugeordnet. Diese beiden Standardgruppen sind immer vorhanden und können daher von dir auch nicht gelöscht werden. Zwischen den beiden Standardgruppen sind schon für alle Nachrichtenformate Routings angelegt, sodass deine Daten direkt zwischen verbundenen Telemetrie-Verbindungen, Maschinen und Agrar-Software-Lösungen ausgetauscht werden können. Möchtest du eine Telemetrie-Verbindung, Maschine oder Agrar-Software individuell bearbeiten, muss diese aus der Standardgruppe herausgenommen werden.