Maschine direkt verbinden

Die Verbindung deines agrirouters mit einer Maschine erfolgt immer und ausschließlich über eine Telemetrie-Verbindung. Das können ab Werk vom Hersteller eingebaute Telemetrie-Verbindungen oder Nachrüstlösungen sein. Du kannst beliebig viele Maschinen über die Telemetrie-Verbindungen an deinen agrirouter anschließen.

Auf der Oberfläche deines Kontrollzentrums findest du oben links auf der Seite den Button „+Telemetrie-Verbindung“. Klicke darauf und wähle im folgenden Fenster die von dir verwendete Telemetrie-Verbindung aus. Eine stets aktuelle Liste der agrirouter-fähigen Telemetrie-Verbindungen und Apps findest du unter: https://my-agrirouter.com/marketplace.


Nach Auswahl der entsprechenden Telemetrie-Verbindung öffnet sich auf deinem Bildschirm ein Fenster, ein sogenanntes Popup, mit deinem Registrierungscode. Diesen Code gibst du dann in die Telemetrie-Verbindung auf deiner Maschine ein. Die Bedienungsanleitung des Herstellers der Telemetrie-Verbindung (Hardware) erklärt, wo der Registrierungscode eingegeben werden muss. Danach wird die Verbindung zu deinem agrirouter hergestellt. Du kannst den zwei Stunden gültigen Code auch direkt kopieren oder ausdrucken. Wenn du anschließend in deinem agrirouter Kontrollzentrum nachschaust, findest du dort die neu verbundene Telemetrie-Verbindung.


Wenn deine Maschine ISOBUS-fähig ist und die Telemetrie-Verbindung die Namen der angebundenen Maschinen abfragen kann, siehst du in der Liste der Endpunkte den Namen der angebundenen Maschine. Fehlen diese Voraussetzungen, wird nur der Name der Telemetrie-Verbindung angezeigt. Generelle Informationen, zum Beispiel die Beschreibung oder die Maschinenbezeichnung, findest du bei einer Telemetrie-Verbindung ganz oben rechts auf der Seite. Dort kannst du mit einem Klick auf „Bearbeiten“ den Namen und die Beschreibung des Endpunktes anpassen. Über den Button „Löschen“ und eine anschließende Bestätigung deiner Absicht kannst du einen Endpunkt entfernen, nachdem du ihn im Kontextmenü ausgewählt hast.