Remote Maintenance mit Teamviewer

Mithilfe der Kachel “Fernwartung” unter „Lernen & Support“ lassen sich zudem Probleme mit der Oberfläche schnell und kompetent lösen. Dazu wird die externe Software Teamviewer benutzt, mit der sich eine verschlüsselte Verbindung (ISO 27001 zertifiziert, mit 256-bit AES verschlüsselt) zu einem Servicemitarbeiter herstellen lässt. Dieser kann dann deinen Bildschirminhalt einsehen und schaut sich mit dir zusammen die Probleme an, um sie qualifiziert zu lösen. Ein Klick auf die Kachel „Fernwartung“ führt dich direkt auf die Hauptseite von Teamviewer. Die Kachel leitet dich dabei in Abhängigkeit deiner Sprachauswahl weiter. Das bedeutet, dass du jeweils auf die deutsche, englische oder französische Startseite von Teamviewer weitergeleitet wirst, je nachdem, in welcher Sprache du deinen Browser eingestellt hast. Dort lädst du dir per Klick auf den Button „Download“ am oberen Rand der Seite die Software herunter und installierst sie. 


Nach Start der Anwendung kannst du entweder an einem Meeting teilnehmen oder deinen Computer von einem Servicemitarbeiter fernsteuern lassen. In diesem Fall musst du deine ID und dein Passwort dem Servicemitarbeiter am Telefon nennen, anschließend wird die Verbindung hergestellt und der Mitarbeiter kann dich durch die Oberfläche führen. 


Nach Abschluss des Anliegens kannst du die Verbindung trennen und Teamviewer schließen, ein Zugriff auf deinen Computer ist anschließend nicht mehr möglich.